SWABV-Chef will „Chef-Boxer“ werden

KAISERSLAUTERN. Der Kaiserslauterer Ramie Al-Masri, Vorsitzender des Südwestdeutschen Amateur-Boxverbandes und Kampfrichter-Obmann des Deutschen Boxsport-Verbandes, will Präsident des Weltverbandes  der Amateurboxer AIBA werden. Der 49-jährige promovierte Informatiker bewirbt sich hierfür am 12. und 13. Dezember 2020 beim Online-Kongress der in Lausanne ansässigen AIBA. Er hat  sechs Konkurrenten anderer nationaler Boxverbände. Der in Kaiserslautern als Sohn palästinensischer […]