Gedächtnispokal bleibt in der Domstadt

AV 03 Speyer wieder erfolgreichster Verein – Tolles Frauen-Duell

SPEYER. Der Christian-Regenauer-Gedächtnispokal bleibt auch 2016 da, wo er seit 2013 war: Beim AV 03 Speyer. Nach fünf Stunden und 21 zum Großteil spannenden Boxduellen, von denen keines vor der Zeit endete, war das Aufgebot des Veranstalters wieder als das erfolgreichste ermittelt. Cheftrainer Robert Sotnikov hielt die Wandertrophäe mit einem Jubelschrei hoch: „Wir haben das Ding wieder!“

Es sich erneut zu beschaffen, war Schwerarbeit. Sport-Bürgermeisterin Monika Kabs, am Ring platziert neben Ringarzt Dr. Helmut Ofer, erkannte denn auch „Da geht’s ganz schön zur Sache“. Sie hatte die von Kampfansager Wilfried Müller besprochene Veranstaltung eröffnet, begleitet von Freddy Richter und Sohn Miguel mit Akkordeon und einem Lied zum Gedenken an den 2012 gestorbenen Boxabteilungsleiter Regenauer.

Sechs Speyerer stiegen in den Ring. Saleh Barmani und Celina Heilig vom AV sowie Maziar Rokni vom 1. BC verließen ihn als Sieger, Michele Lo-Curto und Samuel Buryanski (beide AV) jeweils knapp geschlagen. Celina Heilig, Tochter des früheren deutschen Jugendmeisters Richters, gewann dabei ihr Ringdebüt gegen die Wormserin Burcak Atik. Offensichtlich überrascht von ihrem Sieg, hob sie ab zu Freudensprüngen.

Eine der an imponierenden Ringdarbietungen nicht armen Veranstaltung krönten zwei junge Frauen. In einem wegen des Gewichtsunterschieds nicht bewerteten Wettkampf-Sparring boten Bantamgewichtlerin Noemi Lo-Curto, deutsche Jugend-Vizemeisterin des AV, und die zweimalige deutsche Federgewichtsmeisterin Nomin Deutsch (MBC Ludwigsburg/Olympiastützpunkt Heidelberg) ein begeisterndes Duell. Die Speyererin stand dabei der gebürtigen Mongolin, eine der Olympia-Anwärterinnen für 2020, kaum nach. Die etwa 200 Zuschauer applaudierten lange.

Und sie buhten nach einem Fehlurteil. Said Osmanovic vom AC Weinheim, boxerisch nicht eben kenntnisvoll, provozierte den Landauer Angolaner Felipe de Sousa mehrmals. Ringrichter Marcel Meta und die Kampfrichter-Jury hätten die Entgleisungen ahnden müssen, den Sieg hatte Osmanovic nicht verdient.

Die neben dem ansehnlichen Wanderpokal, nach dem dritten Gewinn von AV-Boxabteilungsleiter Hans Diehl direkt liebevoll gestreichelt, drei kleinen Trophäen wurden per Los vergeben. Die Vereine ASV Landau, BC Simmern und TG Worms waren nach dem Veranstalter jeweils punktgleich erfolgreich. Die Pokal gingen in der angeführten Reihenfolge an sie. (wk)

Ergebnisse

Christian-Regenauer-Gedächtnispokal des AV 03 Speyer

Männer:Halbwelter: Morad Möllenbeck (BC Mülheim-Dümpten) Punktsieger über Michele Lo-Curto (AV Speyer). – Welter: Yigit Furgan (Mülheim) PS über Alexej Demjanow (BC Simmern), Amirani Mackalikvili (TG Worms) PS über Ahmet Altin (1. BC Neustadt). – Mittel: Saleh Barmani (AV Speyer) PS über Dominik Freitag (Simmern). – Schwer: Benjamin Gavazzi (ASV Landau) PS über René Koulousse (Worms).

Jugend (U 19): Leicht: Miktad Teke (Bonner BC) PS über Ikbal Karaoglanoglu (ASV Ebingen). – Welter: Mehmet Uzun (BU Weißenthurm) PS über Marques des Sousa (Landau). – Mittel: Bujar Tahiri (Landau) PS über Max Reband (Simmern). – Schwer: Martin Schenk (BC Neunkirchen) PS über Meriton Alijaj (Ebingen).

Junioren (U 17): Feder: Mert Caliskan (Mülheim) PS über Dominik Krawtschenko (AV Weinheim). – Leicht: Atakan Gedik (Worms) PS über Theodor Richer (TuS Aschaffenburg-Leider), Said Osmanovic (Weinheim) PS über Felipe de Sousa (Landau). – Halbwelter: Kevin Mangold (Simmern) – Maurice Morio (Worms) unentschieden.

Kadetten (U 15): Papier: Victor Vitulin (Aschaffenburg) PS über Seif Bannour (Simmern), Marcel Mangold (Simmern) PS über Konstantin Amtomov (Aschaffenburg), Kevin Maier (Simmern) PS über Berkan Atik (Worms). – Leicht: Valon Kelemendi (Worms) PS über Samuel Buryanski (AV Speyer). – Mittel: Maziar Rokni (1. BC Speyer) PS über Umar Tatarshurli (Bonn).

Frauen:Nomin Deutsch (MBC Ludwigsburg) – Noemi Lo-Curto (AV Speyer) ohne Wertung (Wettkampf-Sparring, da zu großer Gewichtsunterschied), Katharina Maskov (Don-Bosco-Team Essen) – Christina Nickenig (Weißenthurm) ohne Wertung (Wettkampf-Sparring). – Weibliche Jugend (U 19): Fliegengewicht: Celina Heilig (AV Speyer) PS über Burcak Atik (Worms). (wk)