Backfischfest-Boxen 2017 fällt aus

WORMS.  Erstmals seit 31 Jahren fällt das Wormser Backfischfest-Boxen aus, eine der jährlich zwei Zeltveranstaltungen im Bereich des Südwestdeutschen Amateur-Box-Verbandes.  Als Grund nennt Enrico Finelli, Box-Abteilungsleiter der Turngemeinde, die seit Jahren zunehmenden Schwierigkeiten, denen sich die „Organisation Backfischfest“ seines Vereins für die Traditionsveranstaltung auf der städtischen Festwiese gegenüber sieht. Derzeit seien Vertreter der TG und die Stadt Worms im Gespräch darüber, „wie diese Umstände für die in Aussicht genommene Boxmatinée 2018“ aus dem Weg geräumt werden können. Beim bisher letzten Backfischfest-Boxen im August 2016 im „Cirkuszelt“ hatte die TG Worms eine Auswahl Westfalen/Rheinland/Südwest mit 10:1 besiegt. Geboxt werden wird 2017 in Worms trotzdem: Am 2. Dezember bei der „Gala“ in der Nikolaus-Dörr-Halle.

Nach Angaben des Ausrichters Verkehrsverein Speyer vorläufig auf Dauer abgesagt ist das ebenfalls traditionelle Brezelfest-Boxen in der Domstadt. Grund: Zuschauermangel. Weiterhin stattfinden soll das Zeltfest-Boxen des 1. FC Kaiserslautern während des Maimarkts in der Barbarossastadt. /wk