Verbandstraining

Am Sonntag, den 10.03.2019 und am Sonntag, den 14.04.2019, findet von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr das Verbandstraining statt.

Teilnehmen können alle Athleten (m/w), die Mitglied in einem Verein des SWABV sind und zum Sparring befähigt sind! Eine Begrenzung nach Alter, Leistungsklasse, Kaderzugehörigkeit, etc. findet ausdrücklich nicht statt!

Das Training findet in den Räumlichkeiten des 1. BC Speyer, Birkenweg 10, statt und wird von Wolfgang Gieß, Dietmar Geier und Jan Dreger geleitet.

Mitzubringen sind eigene Schutzausrüstung (insbesondere Zahnschutz, Kopfschutz), sowie eigene Handschuhe (mind. 12 Unzen).

Um Voranmeldung an marcel.meta@t-online.de wird gebeten!

Zwei Vereine mehr

BÖHL-IGGELHEIM. Mit dem Beitritt von KSV Bensheim und BC Simmern wird sich  Anzahl der Vereine und Vereinsabteilungen  des Südwestdeutschen Amateur-Box-Verbandes (SWABV) auf 21 erhöhen. Beide Vereine trennen sich wegen Querelen von den Landesverbänden Hessen und Rheinland. Das wurde bei der SWABV-Jahreshauptversammlung in Böhl-Iggelheim bekannt.  Für den SWABV unerfreulich  waren laut Verbandspräsident Ramie Al-Masri und Sportwart Dino Schlamp, dass „das Sportjahr 2018 sportlich weniger gut verlaufen ist als es in den Jahren vorher der Fall war“.  Im Breitensport sei die Entwicklung zwar gut, im Wettkampfsport stagniere sie jedoch. Der  1. BC Speyer wird im Oktober die Südwest-Meisterschaft 2019 ausrichten und am 25. Januar 2020 den nächsten Verbandstag. – wk 

Verbandstraining!

Zur Erinnerung: am kommenden Sonntag (16.12.2018) findet das letzte Verbandstraining des Jahres statt.

Auch dieses Training dient als Maßnahme zur Sichtung des Nachwuchses. Es gibt keine begrenzende Teilnahmevoraussetzungen: eingeladen sind alle Athleten des SWABV (weiblich/männlich, sowie Anfänger bis Fortgeschrittene).

Das Training beginnt um 11 Uhr in der Trainingsstätte des 1. BC Speyer (Birkenweg 10 in Speyer).

 

 

Information für Vereine des SWABV

a) Die Adresse der Passstelle hat sich geändert. Alle Vereine, die einen Startausweis beantragen wollen, sind dazu aufgefordert den aktualisierten Antrag zu verwenden. Dort ist auch die neue Adresse vermerkt!

(Der aktualisierte Antrag für Startausweise befindet sich hier)

 

b) Für das Jahr 2018 werden keine lizenzierten Startausweise mehr ausgegeben. Startausweise, die im Dezember in der Passstelle eintreffen, werden im neuen Jahr mit der Lizenz für das Jahr 2019 herausgegeben!

 

c) Alle Vereine sollen zwingend beachten, dass die Startausweise der Athleten für die jährliche Überprüfung (was mit der Lizenz für das Kalenderjahr 2019 bestätigt wird) frühzeitig bei der Passstelle eingehen. Aufgrund interner Umstrukturierungen um das neue Programm zur Förderung des Nachwuchses geht eine erhöhte Bearbeitungsdauer einher!